Forschung und Entwicklung

Die KTW-eigene Entwicklungsabteilung arbeitet an Innovation und Effizienzsteigerung und unterstützt so bei der Realisierung neuer Ideen bis zum fertigen Produkt. Dieses Knowhow, das interne Konstruktionsbüro mit computergestützter Planung und Simulation in 3D sowie die technisch und technologisch moderne Fertigung garantieren in FuE eine ganzheitliche und technologisch kreative Herangehensweise.

So werden in Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Universitäten Forschungsprojekte bearbeitet und angewandte Lösungsideen für mittelständische Unternehmen entwickelt. Beispielgebend dafür sind die vielfältigen Anlagenentwicklungen für die u. a. Verunreinigungen von Wasser in verschiedensten Bereichen Ausgangspunkt sind. Z. B. entfernt die mobil und modular aufgebaute Wasseraufbereitungsanlage zur Trinkwassergewinnung (DWZ250S) Feststoffe, organische und anorganische Schadstoffe und arbeitet autark. Dies ermöglicht den Einsatz in den unterschiedlichsten Bereichen weltweit. Zum einen im industriellen Sektor und auch in Notfallgebieten und Schwellenländern bei kontaminierten Wasserquellen.